sprache deutsch  -  sprache englisch  -  sprache russisch  -  sprache arabisch
 

 

Dr. med. Bolko von Gerstenbergk-Helldorff

 

Facharzt für Chirurgie, spez. Viszeralchirurgie

 

 Prof. Dr. med. Hans U. Baer

Name: Bolko von Gerstenbergk-Helldorff
E-Mail: bolko.vongerstenbergk@baermed.ch
Geburtsdatum: 17. Juni 1973
Geburtsort: Heidelberg (D)
Zivilstand: Verheiratet, 1 Kind
Sprachen: Deutsch, Englisch
Kontaktadresse: Baermed. Zentrum für Bauchchirurgie
Witellikerstrasse 40, CH-8032 Zürich

 

 

AKADEMISCHE AUSBILDUNG

2010 Facharzt für spezielle Viszeralchirurgie (D)

2007 Facharzt für Chirurgie (D)

2001 Doktor der Medizin (Medizinische Hochschule Hannover): „Einfluss antioxidativ wirksamer Vitamine auf die Lipidperoxidation bei normothermer Ischämie und Reperfusion der Leber -eine tierexperimentelle Studie“ (Prof. Dr. med. Dr. phil. Eckard Nagel, Zentrum Chirurgie, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie)

1996 - 2001 Medizinische Hochschule Hannover (Klinisches Studium)

1994 - 1996 Universität Rostock (Vorklinisches Studium)

Weitere Informationen:

2009 - 2010 Teilnahme am DAAD-Projekt Chirurgische Versorgung Dedougou, Burkina Faso

 

KLINISCHE LAUFBAHN

2015 Partner im Zentrum Baermed. – Zentrum für Bauchchirurgie an der Klinik Hirslanden, Zürich

2012 – 2015 Chefarzt der Chirurgischen Klinik, Asklepios Nordseeklinik Westerland/Sylt

2011 – 2012 Oberarzt der Chirurgischen Klinik (Chefarzt Dr. med. C. Reuter), Krankenhaus der Barmherzigen Brüder München Schwerpunkt Allgemein-, Viszeral- und Minimal-invasive Chirurgie

2011 Kommissarischer Leiter der Chirurgischen Klinik, St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen

2009 – 2011 Oberarzt der Chirurgischen Klinik (Chefarzt Prof. Dr. med. S. Freudenberg), St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen Schwerpunkt Allgemein-, Viszeral- und Minimal-invasive Chirurgie

2007 – 2009 Oberarzt der Chirurgischen Klinik (Chefarzt Prof. Dr. med. B. Rumstadt), Diakoniekrankenhaus Mannheim Schwerpunkt Allgemein-, Viszeral- und Minimal-invasive Chirurgie

2006 – 2007 Assistenzarzt der Chirurgischen Klinik (Chefarzt Prof. Dr. med. B. Rumstadt), Diakoniekrankenhaus Mannheim

2001 - 2006 Assistenzarzt der Chirurgischen Klinik (Chefarzt Prof. Dr. med. S. Post) Universitätsklinikum Mannheim

 

BELEGTE SEMINARIEN UND KURSE

2015 Seminarreihe „Führung im Fokus“

2014 Liver Pancreas Days – Operationskurs Leber- und Pankreaschirurgie, Asklepios Klinik Barmbek, Hamburg

2014 Seminar „Geburtshilfliche Notfälle im Rettungsdienst“

2014 11. Hernientage - Hamburg

2012 Operationskurs „Laparoskopische und offene Hepatobiliäre und Pankreaschirurgie“, Universitätsklinik Freiburg

2012 Fachkunde im Strahlenschutz (Notfalldiagnostik, Röntgendiagnostik des Thorax, des gesamten Skeletts und des Abdomens)

2012 4. Wilhelmsburger Herniensymposium, Hamburg

2012 Spezialkurs im Strahlenschutz bei der Untersuchung mit Röntgenstrahlung, Spezialkurs Computertomographie, Spezialkurs Interventionsradiologie, HelmholtzZentrum München

2011 Grundkurs im Strahlenschutz für Ärzte, HelmholtzZentrum München

2011 Führungskräftetraining: Modul „Führungskraft als Motivator“, Dr. B. Wittschier

2010 Fortbildung Adipositaschirurgie PD Dr. Hüttl, Chirurgische Klinik München Bogenhausen

2010 Führungskräftetraining: Modul „Führungskraft als Persönlichkeit“, Dr. B. Wittschier

2010 Treatments of Haemorrhoids Master Class, Elancourt, Frankreich

2009 Workshop Adipositaschirurgie, Tuttlingen, Deutschland

2008 Workshop laparoskop. Hernienchirurgie, Elancourt, Frankreich

2005 22. Internationaler Workshop für gastroenterologische Chirurgie mit konventionellen und laparoskopischen Techniken, Basiskurs Davos, Schweiz

2004 DEGUM-Grundkurs Sonographie des Abdomens, der „small parts“ und Gelenke

2003 Unterweisung über den Strahlenschutz in der Diagnostik mit Röntgenstrahlen

 

MITGLIEDSCHAFTEN

• Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)

 

 

Zum Anfang der Seite

 

© 2013 Baermed. Alle Rechte vorbehalten                                                                                                Webdesign by Andreas Dirks