sprache deutsch  -  sprache englisch  -  sprache russisch  -  sprache arabisch
 

Single-Port-Chirurgie
Operieren ohne (sichtbare) Narben

 

 

 

Minimalinvasive Operationsmethoden haben sich in den letzten Jahrzehnten in der Viszeralchirurgie zunehmend verbreitet. Mittlerweile beherrschen viele Operateure diese Technik und führen einen Grossteil viszeralchirurgischer Eingriffe mithilfe von Bauchspiegelungen durch. Für den Patienten hat es den Vorteil, dass in den meisten Fällen ein grosser Bauchschnitt vermieden werden kann.
Dies bedeutet weniger postoperative Schmerzen, schnellere Mobilisation, weniger Wundinfektionen bei kleineren Wunden und eine schnellere Entlassung aus dem Krankenhaus in die häusliche Umgebung.
Minimalinvasiv bedeutet nicht, dass solche Operationen weniger radikal (zum Beispiel bei Krebserkrankungen) durchgeführt werden. Es lassen sich auch Krebsoperationen mit gleicher Gründlichkeit und Sicherheit mit dieser Technik durchführen. Dies wurde in mehreren Studien überprüft und nachgewiesen.
Mittlerweile werden laparoskopischer Operationen zur Therapie bestimmter Erkrankungen in vielen Leitlinien empfohlen.
Seit einigen Jahren ist es dank moderner Technologie möglich, die Anzahl der Zugangswege zum Bauchraum weiter zu reduzieren, sodass Operationen im Bauchraum nur noch über einen einzigen Zugang (Port) durchgeführt werden können.

 Diese Technik wird Single-Port-Chirurgie genannt. In der Regel wird über einen etwa 2-3 cm grossen Schnitt am Nabel ein Zugang zum Bauchraum geschaffen und das Single-Port-System eingebracht. Hierüber lassen sich mit speziellen Instrumenten Organe des Magen-Darm-Trakts, wie zum Beispiel die Gallenblase oder der Dickdarm entfernen und somit auch komplizierte Operationen durchführen. Postoperativ bleibt eine fast unsichtbare Narbe im Nabel zurück. Dieses Verfahren ist ein bedeutender Schritt in Richtung narbenlose Chirurgie.
Mit Herrn Dr. med. Bolko von Gerstenbergk-Helldorff hat Baermed-das Zentrum für Bauchchirurgie an der Klinik Hirslanden einen Partner gewonnen, der sich auf minimalinvasive Viszeralchirurgie und Single Port-Operationen spezialisiert hat.


Die folgenden Eingriffe werden in Single-Port-Technik in unserem Zentrum durchgeführt:

Gallenblasenentfernungen

Dünndarmteilentfernungen

Dickdarmoperationen (bei gut- und bösartigen Erkrankungen)

Blinddarmentfernungen

Operationen am Magen

Operationen an der Leber (z.B. Zystenentfernungen)

Haben Sie weitere Fragen zu dieser Methode, dann vereinbaren Sie doch einen Termin in unserer Sprechstunde.

Praxisbroschüre Single-Port Chirurgie

 

© 2017 Baermed. Alle Rechte vorbehalten                                                                                                Webdesign by Andreas Dirks